Flugzeugsperrholz

Flugzeugsperrholz ist aus mehr Schichten verleimt als “normales” Sperrholz. Bei einer Dicke von 3 mm hat es mindestens 4-5 Schichten, das einfache Sperrholz dagegen nur 3. Dadurch erhöht sich die Festigkeit und ist von hoher Qualität, d. h. ohne Astlöcher o. ä.

Flugzeugsperrholz kommt wie der Name schon sagt aus dem manntragenden Flugzeugbau und muss dem entsprechende Richtlinien erfüllen. Es ist sehr stabil und biegbar für den Modellbau. In 0,1 bis 0,6 cm Stärke sind in Plattengrößen von max. 155 x 155 cm verfügbar. Flugzeugsperrholz kann entweder aus Birke oder Buche hergestellt sein. Birke ist aber verbreiteter da wesentlich günstiger.

Im Holzhandel ist dieses wesentlich günstiger zu beziehen als bei manchen Modellbauhändlern, hier kann schon mal der Preis um das 4-5 fache sein als im Holzhandel. Gerade bei größeren Projekten kann es sich schon mal lohnen gleich ein ganze Platte zu kaufen.

Güteklassen

Güteklassen des Sperrholzes werden anhand der Aussenfurnieren bestimmt. Festigkeitseigenschaften bleiben unabhängig von der Klasse. Das genaue Aussehen und die Anzahl der zulässigen Defekte bestimmt Norm: GOST 10.55-71

Oberflächenqualität B
– klare und glatte Oberfläche, fast frei von Mängeln und ausgeflickten Astlöchern, geschliffen

Oberflächenqualität BB
– klare und glatte Oberfläche, Astlöcher in passender Farbe ausgeflickt

Oberflächenqualität CP
– Standard Oberflächenqualität, glatt, erlaubt sind kleine gesunde Äste, größere Defekte repariert, Anzahl der Reparaturstellen höher als in der Klasse BB, geschliffen

Oberflächenqualität C
– niedriger Qualität, Astlöcher ,offene Fehler sind möglich. Die Oberfläche ist nicht geschliffen

QUALITÄTSBESCHREIBUNG VON SPERRHOLZ NACH DER RUSSISCHEN NORM GOST 3916.1-96

Klasse “B”: Die Oberfläche des Massivholzes hat eine helle und gleichmäßige Farbe. Ein paar kleine Punktäste und einige braune Streifen sind erlaubt. Furnier dieser Güteklasse ist für natürliche Oberflächen vorgesehen. Flecken sind nicht erlaubt. Die meisten Furniere der Güteklasse B sind das Äquivalent zu den amerikanischen “white birch”-Oberflächen.

Güteklasse “BB”: Massivholzoberflächen haben eine helle und gleichmäßige Farbe. Einige gesunde, feste Äste sind erlaubt. Offene Äste und Defekte werden vor dem Verleimen entfernt und durch kleine ovale oder runde Furnierflicken ersetzt. Das für die Ausbesserung gewählte Furnier hat die gleiche Farbe wie das Basisdeckfurnier. In der Regel gibt es nur sehr wenige Flicken pro Fläche und viele Anwender kaufen diese Sorte für natürliche Oberflächen.

Sorte “CP”: Die einteilige Deckschicht kommt der Güteklasse BB sehr nahe. Dünne Risse sind erlaubt. Der ovale oder runde Patch kann eine andere Farbe haben als das Deckfurnier. Es sind mehr Flecken pro Fläche erlaubt als bei Grad BB.

Güteklasse “C”: Offene Fehler wie offene Äste und Furnierspalten sind erlaubt. Schleifen ist nicht erforderlich. Empfohlen für den Bau von Containern und Staubpaneelen; kann für Verschläge und in der Fertigung verwendet werden, wo Konstruktion und Festigkeit wichtiger sind als das Aussehen.

Sperrholz Stärke in mm Flugzeugsperrholz
Anzahl der Schichten
0,4 3
0,6 3
0,8 3
1 3
1,2 3
1,5 3
2 4-5
2,5 4-5
3 4
4 6
5 6-10
6 7-12

Verleimung

Die Verleimung der Platten bestimmt den Verwendungszweck und gehört zur Plattenbezeichnung.

– IF/E1 Verleimung ist beständig in Räumen mit allgemein niedriger Luftfeuchte (nicht wetterbeständig)
– A (A100) Verleimung ist beständig gegen Einwirkung von kaltem und heißem Wasser (begrenzt wetterbeständig)
– AW100 Verleimung ist beständig gegen alle Witterungs- und Feuchtigkeitseinflüsse (wetterbeständig)
– WPB “Weather and boilproof”-Verleimung ist beständig gegen alle Witterungs- und Feuchtigkeitseinflüsse (wetterbeständig)
– IW67 Verleimung ist beständig in Räumen mit erhöhter Luftfeuchtigkeit und gegen Berührung mit Wasser bis 67 Grad
– BFU 100 Wetterbeständig verleimtes Baufunriersperrholz, nach DIN 68705 Teil 3
– INT Interieur Verleimung nur beständig in Räumen mit allgemein niedriger Luftfeuchte (nicht wetterbeständig)
– EXT Exterieuer Verleimung ist beständig gegen alle Witterungs- und Feuchtigkeitseinflüsse
– Tegofilm Verleimung ist beständig gegen alle Witterrungs- und Feuchtigkeitseinflüsse (wetterbeständig)

Aber Achtung, diese Eigenschaften beziehen sich nur auf den Leim. Die Platten als solche sind nicht wasserfest. Die Oberflächen und Schnittkanten sind entsprechend dem vorgesehenen Einsatz entsprechend zu behandeln und gegeben falls gegen Feuchte zu versiegeln.

Menü